Akkreditiertes
Prüflabor

Was ist das Ziel von Über- und Unterdruckprüfungen? 

Produkte werden oft in verschiedenen Höhen und Umgebungen eingesetzt, was zu unterschiedlichen Druckverhältnissen führen kann. Die atmosphärischen Über- und Unterdruckprüfung dient dazu, die Integrität und Zuverlässigkeit von Produkten, Materialien oder Systemen unter extremen Druckbelastungen zu überprüfen und sicherzustellen.

Unterdruckprüfungen zielen darauf ab, sicherzustellen, dass ein Produkt auch in Situationen mit niedrigem atmosphärischem Druck einwandfrei funktioniert. Wohingegen Überdruckprüfungen Bedingungen simulieren, bei denen das Produkt extremem Druck ausgesetzt ist.

Durch die gezielte Anwendung von Unter- und Überdruck werden potenzielle Schwachstellen im Design oder dem verwendeten Material identifiziert und behoben, um höchste Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Darüber hinaus helfen die Prüfungen, die Einhaltung von Industriestandards und gesetzlichen Vorschriften sicherzustellen.

 

 

 

Was passiert bei einer Über- und Unterdruckprüfung?

Während einer atmosphärischen Unterdruckprüfung wird der Prüfling in einer Druckkammer platziert. Es wird ein reduzierter Druck erzeugt, der unter dem üblichen Umgebungsdruck liegt. Durch Eindringung von Luft oder Gas werden potenzielle Lecks oder Schwachstellen im Prüfling identifiziert. Hiermit wird die Dichtigkeit und Integrität des Prüflings in Umgebungen überprüft, in denen ein Unterdruck herrscht oder erforderlich ist.

Bei einer atmosphärischen Überdruckprüfung hingegen wird dem Prüfling ein Druck über dem üblichem Umgebungsdruck zugeführt. Hiermit wird die Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Prüflings gegenüber hohen Druckstufen überprüft. Während der Prüfung wird geprüft, ob der Prüfling dem erforderlichen Druck standhalten kann, ohne zu deformieren, zu versagen oder undichte Stellen zu entwickeln.

Der Prüfling muss Standards bezüglich der Druckfestigkeit gerecht werden.

Über- und Unterdruckprüfung anfragen

In welchen Bereichen werden Über- und Unterdruckprüfungen eingesetzt? 

Sie sind wesentliche Verfahren in verschiedenen Branchen:

Überdruckprüfungen finden in verschiedenen Bereichen Anwendung:

  • Luft- und Raumfahrt: Druckkabinen, Treibstofftanks 
  • Automotive: Kühlsystemen, Kraftstoffleitungen und Bremsanlagen
  • Medizintechnik: Hydraulische Systeme, Beatmungsgeräte

Unterdruckprüfungen werden ebenfalls in vielen Industrien eingesetzt:

  • Luft- und Raumfahrt: Bauteile von Weltraumsonden
  • Vakuumtechnik: Vakuumpumpen oder -dichtungen
  • Gebäudetechnik: Klimaanlagen, Lüftungssysteme

Normen: DIN EN 60068-2-13, ASTM 4169, ASTM D 6653, ASTM 7386, ASTM F 2096, ASTM F1140, ASTM D4991, RTCA DO-160, MIL-STD-810, AECTP 300

Unter- und Überdruckprüfung anfragen

Unsere Zertifizierungen

Akkreditiertes Prüflabor PAConsult

Erfahrung & Expertise

96

Prüfverfahren

8

Branchen

49

Mitarbeiter

5

Standorte

Wir sind gerne für Sie da!